Startseite / INSEL PAG / Gastronomie

INSEL PAG, Gastronomie

Das reichhaltige gastronomische Angebot verdankt die Insel Pag dem mediterranen Klima, das durch heiße Sommer und Winter mit viel Regen und starken Bora-Winden gekennzeichnet ist. Die Bedeutung des Bora-Windes ist, dass er fast 40% aller Winde ausmacht und das Salz auf der ganzen Insel verstreut.

Der Bora-Wind kann von Orkan-Stärke mit einer Geschwindigkeit von mehr als 250 km/h sein. Gerade wegen der rauen Bedingungen wachsen aus den Felsen Pflanzen wie Rosmarin, Salbei, Fenchel und Strohblumen, die für die Viehzüchter und Imker von großer Bedeutung sind.

Unabhängig von den schwierigen Bedingungen ist bekannt, dass die Bewohner sich seit jeher dank der fruchtbaren Felder und Trinkwasserquellen mit der Landwirtschaft befassen. Das Meer um die Insel herum ist reich an Muscheln und Fischen, weil die felsige Unterwasserwelt für das Leben einer großen Anzahl von Fischen geeignet ist, die sich zur Laichzeit der Küste nähern und sich dort mit Algen und Gräsern ernähren, die es im Überfluss gibt.


Pager Meersalz

Die Insel Pag hat eine tausendjährige Tradition der Salzgewinnung, die ein völlig natürliches Produkt ist und die wertvollsten Elemente des Meerwassers bewahrt hat. Aufgrund des größeren Salzgehalts wird eine geringere Menge Salz benötigt, was besonders für Menschen wichtig ist, die weniger Salz zu sich nehmen sollen. Der Magnesiumgehalt, dieses für den menschlichen Körper essentiell notwendigen Elements ist die Ursache für die Feuchtigkeit des Meersalzes.


Pager Käse

ist eines der Markenzeichen der Insel Pag. Seine Besonderheit liegt in seiner Festigkeit, dem Salzgehalt sowie seinem spezifischen Geruch und Geschmack. Diese Besonderheit erhält der Käse von dem Grundrohstoff – der Schafsmilch. Die Schafe weiden auf der Insel frei auf Flächen, die reich an aromatischen Pflanzen sind, und durch die Aufnahme von Meersalz erhält ihre Milch einen spezifischen Geschmack, der künstlich nicht gewonnen werden kann. Zum Verkauf stehen zwei Käsesorten zur Verfügung:

Junger Käse ist der Käse, der ungefähr fünf Monate gereift ist, während alter Käse derjenige ist, der seit ungefähr einem Jahr und sogar noch länger gereift ist. Junger Käse ist während der letzten Winter- und ersten Frühlingsmonate erhältlich und ist wesentlich weicher und leichter als der reife Käse.

Reifer Käse hat einen charakteristischen, würzigen Geschmack mit einem spezifischen Geruch, ist leicht körniger Struktur und zerfällt und schmilzt im Mund.


Pager Molkenkäse (Skuta)

ist eine Delikatesse, die als Nebenerzeugnis bei der Herstellung von Käse entsteht. Es handelt sich um einen Weichkäse mit einer Haltbarkeit von bis zu 10 Tagen. Molkenkäse ist besonders gut zur Leberregeneration und Zuckerregulierung geeignet. Er enthält weniger als 1% Milchfett und keine Kohlenhydrate und die reinen Proteine, an denen er reich ist, stärken das Abwehrsystem. Sein Attribut als Super-Lebensmittell verdankt er den Molkeneiweißen Albumin und Globulin, die alle für die Ernährung erforderlichen Aminosäuren enthalten.


Pager Lammfleisch

ist vielen Feinschmeckern als eine der besten kroatischen Spezialitäten bekannt. Das Lammfleisch ist nämlich extrem weich und schmackhaft und ist wegen des Ambientes, in dem das einheimische Schaf weidet, von besonderem Geschmack. Die Lämmer leben nie in geschlossenen Räumen, sondern verbringen ihr ganzes kurzes Leben im Freien – im Karst, in der Felslandschaft, in der Salbei und andere Kräuter sowie vereinzelte mit Salz übersäte Gräser wachsen, das die im Winter häufigen Bora-Winde auf die Insel wehen.

Außerdem werden die Pager Lämmer wegen der Milch, die für die Herstellung des Pager Käses erforderlich ist, sehr früh vom Mutterschaf getrennt, sodass sie mit einem Gewicht von 7 bis 10 Kilogramm geschlachtet werden, da gerade Lämmer mit diesem Gewicht das beste Lammfleisch geben.

Das Lammfleisch ist im Januar, Februar und März am besten, wenn die Schafe gemolken werden und kann auf verschiedene Arten zubereitet werden: gekocht, gegrillt, am Spieß, unter der Glocke (ähnlich wie im Römertopf, Anm. d. Übers.), im Stein- oder im Backofen.


Wein

Die Tradition der Insel Pag ist seit Jahrhunderten mit der Weinrebe verbunden, die seit Urzeiten zusammen mit der Viehzucht, Fischerei und Salzproduktion eine der wichtigsten Lebensgrundlagen für ihre Bewohner war. Leider ist heute eine Vielzahl von Sorten unwiederbringlich verloren gegangen, und die Fläche der Weinberge hat sich verringert. Auf der Insel Pag wurde seit der Antike aus einigen Sorten Weißwein produziert, der aufgrund seiner Farbe "Paška žutica" (Pager Gelb) genannt wurde. Die Hauptsorte für die Herstellung dieses Weins war die Rebe Gegić. Heute sind die Weinberge auf der Insel in einem hohen Alter und das Verfahren zur Herstellung von Wein ist traditionell geblieben.

Prošek ist der Name für ein dunkelrotes, süßes alkoholisches Getränk, das Wein ähnelt, aber viel aromatischer ist und in sehr geringen Mengen hergestellt wird. Prošek wurde auf der Insel Pag einst zu festlichen Anlässen sowie zu Weihnachten, Ostern und Neujahr serviert. Aufgrund der geringen Menge werden Sie Prošek meistens in privaten Haushalten finden.

Kräuterschnaps (Travarica) wird als Aperitif, aber auch als Medizin getrunken. Es ist bekannt, dass der Kräuterschnaps in geringen Mengen bei verschiedenen Magenbeschwerden erfolgreich hilft, und aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung diente er auch zur Desinfektion und Beschleunigung der Heilung von Wunden und Schnitten.

   


Spargel

wird auf Pag sehr geschätzt und gilt als Spezialität und Arzneimittel der Spitzenklasse. Ende März, wenn auf den Wiesen die ersten Frühlingsboten zu sehen sind, begeben sich die Spargelpflücker auf die ungewisse Suche nach ihrer Lieblingspflanze.

Es ist ein Erfolg, wenn man im März einen kleinen Bund Spargel findet, da das für eine Mahlzeit ausreicht. Aber die richtige Zeit, um Spargel zu pflücken, ist April, denn dann gibt es sie überall.

   


Luftgetrockneter Rohschinken (pršut)

Die Produktion von Schweinefleisch spielte auf der Insel Pag bis zum Ende des 19. Jahrhunderts eine wichtige Rolle. Heute wird der luftgetrocknete Rohschinken - pršut hauptsächlich im Süden der Insel, in den Orten Dinjiška und Vlašići hergestellt und gilt als sehr hochwertig.

Zum Salzen des Fleisches wird das heimische, bekannte Pager Meersalz verwendet und der Schinken wird bei starken winterlichen Bora-Winden getrocknet. Für guten luftgetrockneten Schinken wird aber neben dem Bora-Wind auch der Südwind benötigt, denn wenn die Luft zu trocken ist, wird die Außenschicht zu trocken und rissig und das Innere bleibt weich.

Bis Ende des 19. Jahrhunderts war es üblich, dass jede Familie mindestens einen Schinken hatte, der gewöhnlich auf dem Dachboden aufbewahrt wurde. Der luftgetrocknete Schinken wird gewöhnlich zusammen mit einer Hartkäsesorte serviert und Gastgeber, die zum

Schinken Pager Käse servieren, werden ganz besonders geschätzt.

   


Baškotini

Seit mehr als drei Jahrhunderten stellen die Benediktinerinnen dieses schmackhafte und wohlriechende Gebäck her: die goldenen Pager Baškotini, eine Art süßen Zwiebacks.

Diese schmackhafte und besondere Spezialität wird auch heute noch in ihrer ursprünglichen Form hergestellt und kann nur im St.Margarete-Kloster in der Stadtmitte von Pag gekauft werden.

Für die Einwohner von Pag sind die Baškotini ein Bestandteil der Etikette und des Familienansehens: Gäste werden mit Baškotini und Milchkaffee begrüßt und Kranken werden sie zum Tee gegeben.


Olivenöl

Im Norden der Insel befindet sich ein wahrer Wald von Olivenbäumen, der einzigartig in Kroatien ist. Die Oliven werden fast ausschließlich von Hand gepflückt, in Plastikboxen transportiert und jeden Abend sofort nach ihrer Ankunft aus dem Olivenhain verarbeitet.

Das Öl ist dickflüssig, grüngelb, mit dem intensiven Geruch gesunder, frischer Oliven. Es ist leicht bitteren und würzigen Geschmacks mit einem angenehmen Aroma.

Das Olivenöl passt ausgezeichnet zu allen mediterranen Gerichten: Fisch, Nudeln, Gemüse oder Salate und ein besonderes Erlebnis ist der hochwertige mit ein paar Tropfen unseres Öls beträufelte Käse.


Fisch

Das Meer um die Insel Pag herum ist seit jeher reich an verschiedenen Fischen. Im Meer von Lun über Šimun und Povljana bis zur Einfahrt von Ljubač wurden riesige Mengen an Fischen und Krabben gefangen. Aber auch der Velebit-Kanal und die Bucht von Pag waren reich an Fischen.

In alten Dokumenten ist zu lesen, dass die Bucht von Caska eine der größten Laichstellen für Thunfische an der Adria war, sodass die Bewohner der Insel Pag Thunfische fingen, die sie auf Dutzend verschiedene Arten frisch zubereiteten. Nach der Jagdsaison wurde der Thunfisch getrocknet oder gesalzen.

Die Tradition des Einlegens von Fischen in Salz war auf Pag zu Beginn des 20. Jahrhunderts von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Gesalzene Sardinen und Anchovis gelten als Delikatesse und werden meistens als Vorspeise oder als Beilage serviert. Probieren Sie auch unbedingt marinierten Fisch oder Fisch in saur (eine spezielle Art des Marinierens, Anm. d. Übers.).

Saur wird auf Pag aus kleineren Fischen wie z.B. Schnauzenbrassen, Seebarben, Japanischen Makrelen, Rotbrassen, Hechtdorschen oder Sardinen zubereitet, kann aber auch mit Thunfisch und anderen Fischarten zubereitet werden. Wir empfehlen auch Tintenfisch mit Kartoffeln, Fischsuppe oder Novaljski brudit (eine Art Fischgulasch, Anm. d. Übers.).

      


Pager Salbeihonig

ist auf dem kroatischen Markt am gefragtesten, vor allem wegen seiner heilenden Eigenschaften und weil er ökologisch am saubersten ist. Es ist bekannt, dass die Salbei auf Pag mehr ätherisches Öl enthält als die Salbei, die auf den benachbarten Inseln und im Küstengebiet wächst.

Zur hohen Honigqualität haben die spezifischen Wetterbedingungen beigetragen – der Salznebel und der Bora-Wind. Salbei wird seit uralten Zeiten bei Problemen mit dem Nervensystem verwendet und stimuliert das Funktionieren der Nebennieren.

Sie hilft bei Depressionen, Nervosität, Schwindel und Schüttelfrost. Salbei wird auch als Heilmittel bei Lungenkrankheiten eingesetzt, da sie Hustenanfälle lindert und das von Paradentose angegriffene Zahnfleisch heilt.

 

PAG TOURS d.o.o.
Zagrebačka 12, 23250 Pag
ID code: HR-AB-23-1110026296
OIB: 11772695770
Gsm: +385 91 784 0914
E-mail: info@pagtours.hr
tripadvisor
Luxura Travel Guide, European Awards 2017 Winner
© pagtours.eu - All rights reserved.